100 Prozent klimaneutraler Versand mit GLS KlimaProtect



Emissionen reduzieren, vermeiden und kompensieren.



✓   Nutzung von 100% nachhaltigem Strom an allen deutschen Standorten

✓   Verstärkter Einsatz von eFahrzeugen

✓   Vorantreiben von emissionsfreier Zustellung in Innenstädten

✓   Ausbau der Ladeinfrastrukturen für eFahrzeuge

✓   Ausbau von Photovoltaik-Anlagen

✓   Einrichtung stadtnaher Mikrodepots

Zertifizierte Kompensation


Die durch den Pakettransport und die Geschäftstätigkeit erzeugten Emissionen werden durch ein zertifiziertes Aufforstungs- und Waldschutzprojekt (VCS/CCB-Standard) durch PRIMAKLIMA e.V. kompensiert.

Der gemeinnützige Verein schützt bestehende Wälder und pflanzt rund um den Globus neue Bäume für den Klimaschutz.

 Im Mittelpunkt stehen dabei immer das Einbeziehen der lokalen Bevölkerung und das Schaffen neuer Perspektiven.


Mehr darüber erfahren Sie hier 

Klimaneutraler Paketversand


Seit dem 1. Oktober 2019 stellt GLS Germany alle Pakete zu 100 Prozent klimaneutral zu. Dies gilt sowohl für Pakete, die in Deutschland zugestellt werden als auch für Pakete, die ins Ausland verschickt werden. Die durch den Pakettransport und die Geschäftstätigkeit von GLS Germany verursachten CO2-Emissionen werden jährlich über ein zertifiziertes Projekt kompensiert. Zudem investiert GLS in weitere Maßnahmen.
Für GLS gehört eine nachhaltige Paketlogistik zum täglichen Geschäft – zukunftsorientiert begleitet von diversen Maßnahmen für den Umweltschutz. Die Verantwortung für den Klimaschutz wird immer wichtiger. Mit GLS KlimaProtect wird ein weiteres Zeichen gesetzt.